> Neuigkeiten
- Rüffel für Gemeinderat?
- Falsch oder geschönt?
- Mehrheit will es behalten
- SVP half bei Einsparungen
- Unwohlen meint eine Grüne
- Fisher-Gebäude?
- Dorfplatz in Villmergen...
- Wohler Journalisten über-
  lassen es der SVP
- Wahlen 18.10.15
- Lapsus bringt es weit
- SVP sagt Nein zum Verkauf 
  des Isler-Areals
- Staatsanwälte + Gerichte
- Erdbeben im Baselland
- Nein zum Verkauf Isler-Areal
- Rücktritt eines SVPlers
- Weg mit Lehrplan 21
- Kreuz in weltlichem Gebäude

Aktuelles SVP Schweiz

Links
 
  
 








Roland Vogt Präsident 
Herzlich willkommen auf unserer Website

>>> für Ihren Überblick über unser vielfältiges Angebot >>
auf dieses Bild klicken

> Unsere Ziele

SVP Schweiz:
> Parteiprogramm 2015-2019
 
Humoristisch-ernste Ecke

> Unsere Termine

Anfang einer bürgerlichen Zusammenarbeit?
> Kurzbericht 27.03.15
> Massnahmenpaket

Was ist nationalkonservativ?

> zum samstäglichen Video von Christoph Blocher

1975 - 2015
40 Jahre Politik auf biblischer Basis. Könnte die CVP von der EDU etwas lernen? > mehr

Würdenträger für Kreuz, Kritik an EU
und keine Rechte ohne Pflichten
> mehr

In Deutschland,
  in der Schweiz und in Wohlen gibts einen grossen Spalt zwischen Regierung/Parlament
und Volk > mehr
> von oben
> Verschönerung

Isler-Areal:
Nein zum Kredit, Nein zum Verkauf, Nein zur Bebauung

> mehr + > Spezialseite


Diskussion:

Hat der Gemeinderat nun die Grösse, das Isler-Areal etwas zu verschönern?
Nein, denn was das Volk will, ist ihm egal.

Werden dann alle aus dem Gemeinderat wieder gewählt?
Nein, wohl kaum.

Was sollten die Bewahrer der Begegnungsstätte "Isler-Areal" deshalb nun tun?
Dem Gemeinderat die Gewissheit geben, die jetzige Forderung des Volkes vom 08.03.2015 durchzusetzen.


Der Bevölkerung hätte dieser Konsens sicher gefallen. > Erläuterung und Bild

Abdruck eines Leserbriefes im Wohler Anzeiger.
> öffnen

Gewisse Aussagen in diesem Leserbrief wurden nicht berücksichtigt. Warum nicht?

Diese können für das
weitere Vorgehen  beim "Isler-Areal" noch wichtig werden und sie sind darum hier publiziert, zusammen mit einer Abbildung
.
> mehr




Die direkte Demokratie

ist nicht bedroht, wenn ab und zu ein paar Bürger zu faul oder zu desinteressiert sind, ihr Stimmrecht zu nutzen. Bedroht ist die direkte Demokratie, wenn wir uns nicht mehr bewusst sind, wer der Souverän in diesem Land ist – und wir vergessen, wo die Angestellten des Souveräns sich aufhalten. Sie sitzen im Bundeshaus [und im Gemeindehaus] und haben unsere Anweisungen zu befolgen. > mehr



Warum wurde so gebastelt und dabei Gesetze missachtet?

Warum wird dann nicht einmal die Anfrage innerhalb der gesetzlichen Frist beantwortet?

> Aufsichtsanzeige Beilage 1 Beilage 2
          
> Bericht
Wohler Anzeiger 1
> Bericht
Wohler Anzeiger 2
     
 

Vielen Dank  


Der B+A 13038 "Jetz esch d'Badi dra!"
weist Mängel auf.
Die Fraktion SVP stellte deshalb einen Rückweisungsantrag.

> zur Begründung
 

 
> aus der AZ über den WA
Obergericht urteilt erneut

für Roland Vogt, SVP-Präsident

gegen
den Wohler Anzeiger



 
> vergrössern
Rückblick 2011:
Wer die Schweiz der
EU ausliefern will !