Termine
 
Neuigkeiten
- Welche Parolen wurden am Parteitag beschlossen?
- Beides?, Meuterei und Überrumpelung?
- Fraktionserklärung der SVP an der ER-Sitzung vom 13.10.14
- Falschaussage im Wohler Anzeiger
- Schon wieder Schmach für Wohlen
- Rettungslos, ist Wohlen rettungslos verloren?
- Isler-Areal bebauen, für Eishalle?
      
Links 
SVP Schweiz und viele andere
  
 
> vergrössern                           > mehr








Roland Vogt Präsident 
Herzlich willkommen auf unserer Website

>>> für Ihren Überblick über unser vielfältiges Angebot >>
auf dieses Bild klicken

 Unsere Ziele

   
Humoristisch-ernste Ecke
   

 22.9. - 13.10.2014
Am 22.09.14 an der ER-Sitzung verkündet Gemeinderat Bruno Breitschmid die schwer zu glaubende Tatsache: "Unterbringung von 80 neuen Asylanten auf dem Areal der Kantonsschule Wohlen"

War das eine Meuterei?
Boss Walter Dubler war nicht anwesend, weder beim Beschluss noch bei der Verkündung!

Am 13.10.14 war der Spuk vorerst vorbei. Die Unterbringung ist verschoben, da Bauge-such/Baubewilligung zur massiven Umnutzung fehlen.

Wenn es eine Meuterei war, haben die Meuterer doch zurückzutreten!
> Kommentar
 
> bisherige Eintragungen





 Wie steht die Parteibasis zur ECOPOP-Initiative?
 
 
Die Parolen wurden am Kantonalparteitag der SVP AG am 29.10.2014 in Eiken wie nachstehend gefasst:
 
  Parole SVP AG
Initiative "Schluss mit den Steuerprivilegien" Abschaffung der Pauschalbesteuerung  Nein (10 : 141)
Volksinitiative "Stopp der Überbevölkerung" (Ecopop)  Ja (93 : 59)
Volksinitiative "Rettet unser Schweizer Gold" Ja (125 : 20) 




Einwohnerratsitzung 13.10.14, 18.00 Uhr

Fraktionserklärung
SVP Wohlen-Anglikon
 
Wir schicken voraus, dass der Gemeinderat für das Wohl der eigenen Bevölkerung zuständig ist, und dass er dies stets im Auge behält.
-      Dies hat er bei diesem Beschluss, 80 neue Asylanten aufzunehmen, nicht erfüllt. Sein Beschluss ist sehr ungeschickt und nicht nachvollziehbar. Die eigene Bevölkerung hat am 09.02.14 mit 58% Ja-Anteil die Begrenzung der Zuwanderung gefordert.


Anfrage betreffend 80 neue Asylanten in Wohlen

Das Licht in der Dunkelkammer soll angehen.
Mit 19 Fragen versucht die SVP Fraktion mehr Klarheit zu bekommen.
 
 - Trifft es zu, dass die Einquartierung der 80 neuen Asylanten in Abwesenheit des Gemeindeammanns beschlossen wurde?

> zur ganzen Anfrage           > Konsequenzen          > zur Spezialseite
  Wider die Vogel Strauss Politik (Kopf in den Sand stecken) des Wohler Gemeinderates.

Sorge wegen Drogenszene

In der Elisabethenanlage sind Dealer aktiv – nur wenige Meter von Schulhäusern entfernt. Laut Zeugen werden dort Drogen wie Heroin, Kokain und Cannabis verkauft. Mehr...


 



     
Referendum

Isler-Areal

erfolgreich

> mehr
Eingereicht 998
Ungültig 75
Gültig 923
Erforderlich 812

 

 
80 neue Asylanten in Wohlen

Ist die Meinung der CVP-Fraktion identisch mit den CVP-Wählern?

Es wäre nicht das erste Mal, dass es erhebliche Differenzen gibt. Eine Entgegnung auf die CVP-Medienmitteilung, welche nicht Sachpolitik beinhaltet, sondern nur die Verteidigung ihrer beiden Gemeinderäte bezweckt.
> mehr

 


 
Einwohnergemeinde Wohlen

Bauverwaltung

Die SVP geht dem viel zu häutigem Personalwechsel auf den Grund.
> mehr

  


 

Abstimmung vom 28.09.2014

SVP Aargau
Parolen vom
27.08.14

Wohlen  Aargau  Schweiz 
Schluss mit der MwSt-Diskriminierung Ja 
(148 : 0 )

Nein
69.85%

40.8% Bet. 
> mehr

 Nein
70.12%
41.19% Bet.
> mehr

Nein
71.5% 
Einheitskrankenkasse Nein
(152 : 0)

Nein
70.98%

40.6% Bet.
> mehr

 Nein
69.02%
42.47% Bet.
> mehr
Nein
61.9%
 
Für die Offenlegung der Politikfinanzierung Nein (146 : 0) Nein
58.33%
39.95 Bet. 
> mehr
 Nein
56.61%
41.67% Bet.
> mehr
-- 

 

  
 
 

Foto aus dem Jahresbericht 2013
der Einwohnergemeinde Wohlen
Gemeinde Wohlen AG
Initiativbegehren


Initiative
Kreuz in die Abdankungshalle



mit Start am 1. August 2014
Sie dauert bis zur Anbringung des
Kreuzes oder bis spätestens 29.07.2015.


> zur Extra Seite
 

 

 

 
 
 

 
 

 

Roland Vogt Präsident 
Herzlich willkommen auf unserer Website

>>> für Ihren Überblick über unser vielfältiges Angebot >>
auf dieses Bild klicken